Informationen vom Kino Wesenberg:

unser neues Kinoprogramm startet mit der Komödie „Ich war noch niemals in New York“  oder besser „Kreuzfahrt über den großen Teich mit Katharina Thalbach“, viel Spaß.
Ernster die Biografie vom berühmten sowjetischen Balletttänzer Rudolf Nurejew
  “ Nurejew – The White Crow „ , gespielt von Oleg Ivenko. White Crow, weiße Krähe ist der Ausdruck für Menschen, die anders sind als der Durchschnitt und aus dem Rahmen fallen. Das elegante Paris und das Flair der Stadt in den 60 -iger Jahren, die Hauptstadt in Europa. Die die den Krieg schnellstmöglich hinter sich gelassen hat und der Ort „the place to be“ nach heutigen Maßstäben

Wir möchten noch auf die Wiederholung von „Maria Stuart  Königin von Schottland“ am 1. Dezember um 20:00 hinweisen, ein überwältigender Film der letzten Winterdekade, eine Filmperle. Für alle Kinoliebhaberinnen, die mich nochmals darauf angesprochen haben.

Und Das perfekte Geheimnis steht in der Woche vom 28.11. – 04.12.2019 wiederholt auf dem Spielplan Beste Grüße Christiane Bongartz  Kino Wesenberg

21. – 27.11.2019

Donnerstag

21.11.2019

Freitag

22.11.2019

Samstag

23.11.2019

Sonntag

24.11.2019

Montag

25.11.2019

Dienstag 26.11.2019

Mittwoch

27.11.2019

15:00 Nurejew – The White Crow

– keine Veranstaltungen (Umbau-maßnahmen)

17:30 Ich war noch niemals in New York

17:30 – geschlossene Veranstaltung

17:30 Ich war noch niemals in New York

– keine Veranstaltungen (Umbau-maßnahmen)

17:30 Ich war noch niemals in New York

– keine Veranstaltungen (Umbaumaßnahmen)

20:00 Nurejew – The White Crow

20:00 Ich war noch niemals in New York

20:00 Nurejew – The White Crow

20:00 Nurejew – The White Crow

28.11. – 04.12.2019

Donnerstag

28.11.2019

Freitag

29.11.2019

Samstag

30.11.2019

Sonntag

01.12.2019
1. Advent

Montag

02.12.2019

Dienstag 03.12.2019

Mittwoch

04.12.2019

15:00 Ich war noch niemals in New York

  • – keine Vorstellungen

20:00 Ich war noch niemals in New York

17:30 Ich war noch niemals in New York

17:30 Das perfekte Geheimnis

17:30 Das perfekte Geheimnis

20:00 Das perfekte Geheimnis

20:00 Das perfekte Geheimnis

20:00 Das perfekte Geheimnis

20:00 Maria Stuart Königin von Schottland

    20:00 Das perfekte Geheimnis

    20:00 Ich war noch niemals in New York

    Nurejew – The White Crow Tanz in die Freiheit, FSK ab 6 freigegeben, 2 Std. 07 Min.,Von Ralph Fiennes mit Oleg Ivenko, Adèle Exarchopoulos, Chulpan Khamatova, Biografie, Drama, Großbritannien, Frankreich, Serbien

    Während der ebenso temperamentvolle wie attraktive Rudolf Nurejew (Oleg Ivenko) in seiner Heimat, der Sowjetunion, längst ein Star ist, blieben dem Balletttänzer Erfolge im Ausland lange verwehrt – bis er Anfang der 60er Jahre Gelegenheit bekommt, die beste Tanzakademie des Landes in Paris zu vertreten. Immerhin herrscht der Kalte Krieg und die Sowjetunion will nach außen hin Stärke zeigen, auch in der Kunst. Schon bald dreht sich sein Aufenthalt im aufgeschlosseneren Frankreich allerdings um weit mehr als nur um seinen Auftritt. Als er Clara Saint (Adéle Exarchopoulos) trifft, mit der er gemeinsam durch die Straßen schlendert und die westliche Welt in Museen und Jazz-Clubs kennenlernt, genießt Rudolf die kurzzeitige Freiheit in vollen Zügen. Er blüht regelrecht auf, was den KGB-Spionen, die ihm auf Schritt und Tritt folgen, allerdings so gar nicht schmeckt. Schließlich entscheidet sich der Star sogar, seiner Heimat gänzlich den Rücken zu kehren – und beantragt politisches Asyl. (filmstarts.de)

    Ich war noch niemals in New York, FSK ab 0 freigegeben, 2 Std. 09 Min. von Philipp Stölzl mit Heike Makatsch, Moritz Bleibtreu, Katharina Thalbach, Komödie, Drama, Romanze, Deutschland, Österrei Für die Fernsehmoderatorin Lisa Wartberg (Heike Makatsch) ist ihr Beruf das Wichtigste im Leben. Das ändert sich allerdings, als ihre Mutter Maria (Katharina Thalbach) nach einem Unfall ihr Gedächtnis verliert und plötzlich nur noch eines weiß: Sie war noch niemals in New York! Kurzentschlossen flieht die resolute Dame aus dem Krankenhaus und schmuggelt sich als blinde Passagierin an Bord eines Kreuzfahrtschiffs, um die Stadt, die niemals schläft, endlich hautnah zu erleben. Ihrer Tochter bleibt nichts anderes übrig, als sich gemeinsam mit ihrem Maskenbildner Fred (Michael Ostrowski) auf die Suche nach ihrer Mutter zu machen – und wird tatsächlich fündig! Das einzige Problem an der ganzen Sache: Das Schiff legt ab, bevor Lisa und ihr Kompagnon Maria von Bord bekommen. Es beginnt eine chaotische Reise quer über den Atlantik, auf der Lisa nicht nur Axel (Moritz Bleibtreu) und dessen Sohn (Marlon Schramm) kennenlernt, auch ihre Mutter macht eine aufregende Bekanntschaft.(filmstarts.de)..

    Das perfekte Geheimnis, FSK ab 12 freigegeben, 1 Std. 51 Min.,

    von Bora Dagtekin mit Elyas M’Barek, Florian David Fitz, Jella Haase, Komödie, Deutschland

    Drei Frauen (Karoline Herfurth, Jella Haase, Jessica Schwarz) und vier Männer (Elyas M’Barek, Florian David Fitz, Frederick Lau, Wotan Wilke Möhring): Jeder hat ein Handy, das macht insgesamt sieben Mobiltelefone. Als die Freunde eines Abends zum Essen zusammenkommen, kommt ihnen plötzlich eine Idee. Sie spielen ein Spiel: Jeder legt sein Handy in die Mitte des Tisches und ganz egal, wer nun welche Bilder oder Nachrichten geschickt bekommt, und seien sie noch so kurz – alles muss mit den anderen geteilt werden. Telefonate sind nur über den Lautsprecher erlaubt. Doch was als kurzweiliger Zeitvertreib beginnt, der ein bisschen Spannung in den Abend bringen soll, führt schon bald zu einigen peinlichen und angespannten Situationen voller Überraschungen. Und schon bald droht nicht nur die Stimmung zu kippen, auch die langjährigen Beziehungen stehen durch die Aufdeckung von brisanten Lügen und Geheimnissen auf dem Spiel…(filmstarts.de)

     

    Maria Stuart Königin von Schottland, FSK ab 12 freigegeben, 125 min., von Josie Rourke

    mit Saoirse Ronan, Margot Robbie, Jack Lowden mehr Historie, Drama

    Ebenso wie gute Theaterstücke gibt es herausragende Filmstoffe, es kommt letztendlich auf die Inszenierung an. Und ‚diese ist überaus spannend‘, mitreißend, und hat ‚provokante Dialoge‘, eine ‚exzellente Kameraarbeit‘ und zwei brillierende Darstellerinnen, Saoirse Ronan und Margot Robbie, die nichts auslassen in ihrem Machtkampf um die Krone. ‚Das opulent ausgestattete Kostümdrama „Maria Stuart, Königin von Schottland“ beginnt mit dem radikalen Einstieg‘, nämlich dem Ende der Titelheldin Maria Stuart auf dem Schafott als Endpunkt einer Eskalation, ‚als Maria beschließt, ihren Anspruch auf den englischen Thron geltend zu machen‘.‘

    ‚Beide Königinnen sind in zahlreiche politischen Intrigen und bewaffnete Konflikte‘ verwickelt, umgeben von mächtigen und nach Macht heischenden Männern, ‚die eigentlich ihre ergebenen Untertanen, ihre weisen Berater, ihre loyalen Vertrauten oder liebevollen Partner sein sollten‘ aber ihre eigenen Pläne verfolgen.’Welchen Lauf hätte die Geschichte genommen, hätten diese mit einer nur schwer greifbaren Fülle an Macht ausgestatteten Frauen zusammengearbeitet, statt sich in einen fatalen Konkurrenzkampf zu begeben‘ und ‚hineinmanipulieren zu lassen?‘

    ‚Immer wieder versucht die Maria Stuart ihrer Gegenspielerin in Briefen eine Kooperation nahezulegen. Immer wieder ist diese versucht, die Angebote anzunehmen. Und doch kommt es nicht dazu. Denn stets intervenieren Elisabeths Höflinge und Minister. Und egal, ob geschichtlich belegt oder nicht (offiziell haben sich die beiden nie getroffen, worüber frühere Adaptionen einfach hinweggegangen sind, während Rourke ihnen nun ein geheimes Treffen ohne ihre Berater und Geschichtsschreiber „andichtet“): Ohne diesen herausragend gefilmten Schlüsselmoment zwischen wehenden Tüchern wären die jeweiligen Entscheidungen der Königinnen nur halb so tragisch und würden sie nicht ansatzweise so berühren, wie sie es dank dieser Begegnung letztlich tun.`(filmstart.de + Resz., gekürzt, Satzfolge geändert)

    Christiane Bongartz 01708311088
    Kino Wesenberg
    Bahnhofstr. 1A
    17255 Wesenberg 

    Postfach 1113
    17255 Wesenberg